Einige Verstöße im Tar‚wÓh-Gebet

30-10-2017 | IslamWeb

Frage:

In unserem Dorf wird das Tar‚wÓh-Gebet auf folgende Weise gebetet: Nach dem Pflichtgebet und den zwei Sunna-Rak'as nach dem Gebet beten wir zehn Rak'as des Tar‚wÓh-Gebets, dann drei Rak'as des Witr-Gebets und kehren hierauf zurŁck und beten noch einmal zehn Rak'as des Tar‚wÓh-Gebets. Widerspricht dieses Gebet der Sunna? Außerdem haben wir gegen den Łblichen Brauch im Tar‚wÓh-Gebet verstoßen, weil in den meisten Moscheen der isl‚mischen Welt zwanzig Rak'as hintereinander gebetet werden und danach das Witr-Gebet gebetet wird. Was ist dazu zu sagen? Dieses Gebet wird auf den Wunsch einiger Betenden so verrichtet, die das Witr-Gebet nach acht Rak'as beten möchten.

Antwort:

Aller Lobpreis gebŁhrt All‚h dem Herrn der Geschöpfe und möge All‚h Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Wenn das Gebet auf die von dir erwähnte Weise weiter so verrichtet wird, widerspricht es der Anordnung und der Handlung des Gesandten Allahs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken). In den beiden Sammlungen authentischer HadÓthe von Al-Buch‚rÓ und Muslim und anderen Hadith-BŁchern ist folgende Aussage des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) Łberliefert: ĄLasst das Letzte eurer Gebete in der Nacht ein ungerades (Witr) sein!ď In den beiden SahÓh-Werken ist zudem mit Wortlaut von Al-Buch‚rÓ von Âischa  möge Allah mit ihr zufrieden sein Łberliefert, dass sie das Gebet des Gesandten All‚hs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) folgendermaßen beschrieb: ĄEr verrichtete weder im Ramad‚n noch zu anderer Zeit mehr als elf Rak'as. Er betete vier, frag nicht wie schön und lang! Daraufhin betete er vier, frag nicht wie schön und lang! Daraufhin betete er drei.ď

Der erwähnte Vorbeter soll nicht auf diejenigen eingehen, die das Witr-Gebet nicht verspäten möchten, sondern das Witr-Gebet am Ende des Gebets verrichten.

 

Und All‚h weiß es am besten!

www.islamweb.net