03. Ramadān

1119 859

- Der Tod von Fâtima  möge Allah mit ihr zufrieden sein:

Am 3. Ramadân/21. Mai 632 n. Chr. verstarb Fâtima, die Tochter des Gesandten Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , Ehefrau von Alî ibn Abû Tâlib  möge Allah mit ihm zufrieden sein und Mutter der beiden Enkel des Gesandten Allâhs, Hasan und Husain  möge Allah mit ihnen zufrieden sein.
 
- Die Schlichtung:
Am 3. Ramadân 37 n. H./11. Februar 658 n. Chr. wurde zwischen Alî ibn Abû Tâlib und Mu`âwiya ibn Abû Sufyân geschlichtet. Dies folgte auf die Schlacht zwischen den Soldaten Alîs und Banû Umayya, Âischa, Talha und Az-Zubair im Monat Scha`bân 36 n. H., und der Schlacht von Siffîn zwischen den Soldaten Alîs und Mu`âwiya im Monat Muharram 37 n. H. Mit der Schlichtung traten die Chawâridsch auf und Mu`âwiya wurde die Herrschaft über Ägypten gegeben. Möge Allah mit allen Sahâba zufrieden sein!

Verwandte Artikel