26 Artikel

  • Wir erhören Deinen Ruf, Du hast keinen Teilhaber…

    Würden wir diese Religion mit nur einem Wort beschreiben wollen, so würden wir wohl sagen: Es ist die Religion des „Tauhîd“ (der alleinigen Verehrung Allâhs), denn das Fundament, auf dem diese Religion basiert, ist die Anbetung des einzigen Gottes und die Bekämpfung aller Formen der Vielgötterei, auf dass.. Weiter

  • Geschichte des Haddschis, der den Haddsch nicht verrichtet hat

    Mir sind die Erinnerungen des Haddsch, von Arafa, Muzdalifa, Tawâf Al-Wadâ (Abschieds-Umschreiten der Ka‘ba) und die Steinsäule eingefallen. Plötzlich vergossen meine Augen Tränen. Es sind unvergessliche Erinnerungen. Ich kann in diesem Jahr ob einiger Umstände zum Haddsch nicht reisen. Ich versuchte diese Umstän.. Weiter

  • O Haddschi, mach weiter!

    Die Sonne war am Ende des Tages von Arafa beinahe untergegangen, als der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken mit in Demut, Unterwerfung und Ehrfurcht erhobenen Händen Bittgebete aussprach; dann senkte er seine Hände und sagte zu Bilâl: "O Bilâl, lass die Leute zuhören!".. Weiter

  • Der Charakter des Haddsch und seine Verhaltensregeln

    Alles auf dieser Welt hat Regeln und Grundlagen. Alles Andere bedeutet zweifellos Unordnung. Die Wahrheit ist immer auf Regeln und Grundlagen aufgebaut. Auch der Haddsch bildet da keine Ausnahme. Damit die Säulen des Haddsch vervollkommnet werden, überwindet man eine Reihe von Regeln und Grundlagen, teils charakterliche Grundlagen und.. Weiter

  • Situation rechtschaffener Vorfahren an den ersten zehn Tagen des Monats Dhû Al-Hiddscha - Teil 2

    Viertens: Gedenken Allâhs an diesen Tagen Die rechtschaffenen Vorfahren Allah erbarme sich aller pflegten vermehrt Allâhs an diesen ersten zehn Tagen zu gedenken: 1. Mudschâhid sagte: „Abû Huraira und Ibn Umar möge Allah mit ihnen zufrieden sein pflegten an den ersten zehn Tagen des Monats Dhû Al-Hiddscha.. Weiter

  • Situation rechtschaffener Vorfahren an den ersten zehn Tagen des Monats Dhû Al-Hiddscha - Teil 1

    Aller Lobpreis gebührt Allâh dem Herrn der Welten, und ich bezeuge, dass es keine Gottheit außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat, und ich bezeuge, dass Muhammad Sein anbetend Dienender und Gesandter ist. Möge Allâh ihn sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen oftmals Wohlergehen.. Weiter

  • Eine Glaubensreise

    Der Haddsch ist eine Elementarpflicht der Religion. Und er ist eine gesellschaftliche und spirituelle Säule. Denn er läutert die Seele und das Herz und wäscht die Verunreinigung des Schlechten ab. Es ist eine gesellschaftliche Begegnung, ein islâmisches Kennenlernen und eine Versammlung der gläubigen Seelen am sakrosankten.. Weiter

  • Vergib mir!

    Ein zum Scheitern verurteilter Kampf Denke ich darüber nach, kommt es mir so vor, als wäre eine lange Zeit vergangen, seit ich das letzte Mal jemandem vergeben habe. Es muss nicht zwangsläufig so sein, aber es sieht ganz danach aus. Die Gepflogenheit, unseren muslimischen Geschwistern zu vergeben, wurde uns allen eingeflößt.. Weiter

  • Rat an die Pilger und all jene, die die sakrosankten Stätten besuchen - Teil 3

    Der vierte Rat betrifft das Fasten im Monat Ramadân, das eine der wesentlichsten Pflichten für alle Männer und Frauen ist, die sich der Einhaltung der religiösen Pflichten unterwerfen. Es bildet die vierte Elementarpflicht des Islâm und Allâh der Makellose sagt diesbezüglich: „O ihr, die ihr den Glauben verinnerlich.. Weiter

  • Rat an die Pilger und all jene, die die sakrosankten Stätten besuchen - Teil 2

    Zu den wichtigsten das rituelle Gebet der Männer betreffenden Geboten gehört auch, es in der Gemeinschaft zu verrichten. Allâh wies dies an und auch Sein Prophet. So sagt der Allmächtige: „Und verrichtet das rituelle Gebet, entrichtet die Zakâ und verbeugt euch mit den sich im rituellen Gebet Verbeugenden!“ (Sûra.. Weiter

  • Rat an die Pilger und all jene, die die sakrosankten Stätten besuchen - Teil 1

    Im Namen Allâhs, aller Lobpreis gebührt Ihm! Möge Allâh den Propheten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Dieser Rat richtet sich an jene, die zum Hause Allâhs pilgern, gemäß den Worten des Erhabenen: „Helft einander zur Güte und demütigen Ehrfurcht gegenüber Allâh! …&ldqu.. Weiter

  • Dies sind die Tage der Gedenkenden – Teil 2

    Ich denke, du kennst die Vorzüge des Du'â sehr gut... es bleibt dir nur noch, das Wissen in die Tat umzusetzen! Dies ist eine Reihe von Du'âs aus dem edlen Qurân, der reinen Sunna und den Unterhaltungen der frommen früheren Muslime in ihrer Unterwürfigkeit. Übe dich darin vor jedem Abendgebet und am Morgen, damit.. Weiter

  • Dies sind die Tage der Gedenkenden - Teil 1

    Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Barmherzigen. Aller Lobpreis gebührt Allâh, und möge Er den Gesandten Allâhs in Ehren halten und bewahren! Du erlebst jetzt die Tage der Gedenkenden. Allâh der Majestätische sagt: "...und den Namen Allâhs an wohlbekannten Tagen über dem aussprechen...".. Weiter

  • Wie der Haddsch den Glauben stärkt

    Möge Allâh den Propheten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, den Er mit der Rechtleitung und der Wahrheit sandte! Die Pilgerfahrt ist eine der Säulen des Islâm, zu deren Befolgung alle dazu fähigen Muslime verpflichtet sind, die den Worten Allâhs folgen: „Und der Menschen Pflicht gegenüber Allâh.. Weiter

  • Rechtschaffene Handlungen, die an die Stelle des Haddsch und der Umra treten - Teil 2

    Verrichten des rituellen Gebets in der Qubâ-Moschee Dazu gehört ferner das Verrichten des rituellen Gebets in der Qubâ-Moschee. Der Gesandte Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte in einem authentischen Hadîth: „Wer sich in seinem Haus rituell reinigt, in die Qubâ-Moschee geht und.. Weiter