1946 Artikel

  • Der Valentinstag… Historisches und einige Fakten - Teil 4

    Nun wollen wir über einige Bräuche nachdenken, die sowohl Nicht-Muslime als auch manche Muslime am Valentinstag praktizieren. Sie kleiden sich besonders, beschenken sich gegenseitig mit Kärtchen, Blumen und Rosen und legen vor allem Wert auf die Farbe Rot. Diese Farbe symbolisiert bei ihnen etwas Perverses, was viele Muslime wahrscheinlich.. Weiter

  • Islâmische Lebensweise - Teil 3: Der Glaube, Sein Wesen und seine Charakteristika

    Der Glaube: Sein Wesen und seine Charakteristika II Nun wollen wir kurz die verschiedenen Aspekte und Bedingungen desselben untersuchen. 1.Allâh hat uns in zweierlei Hinsicht einer sehr schwerwiegenden Prüfung unterworfen: a) Er hat dem Menschen freie Willensentscheidung mitgegeben, doch selbst nachdem Er ihm diese Freiheit eingeräumt.. Weiter

  • Islâm und Moderne - Teil 9: Glaubwürdigkeit und Autorität der islâmischen Wertordnung

    Glaubwürdigkeit und Autorität der islâmischen Wertordnung Die islâmische Offenbarung, die ihre Autorität durch ihre sprachliche Erhabenheit, historische Unfehlbarkeit, wissenschaftliche Genauigkeit und umfassende Vielfalt gewinnt, so dass sie unter allen Muslimen in jeder Hinsicht unnachahmbar ist, ist durch diese Eigenschaften.. Weiter

  • Die häufige Überlieferung (mutawâtir) des Qurân durch sehr viele Prophetengefährten

    Es gibt Leute, die anzweifeln, dass der Qurân die Bedingungen einer Mutawâtir (häufigen)-Überlieferung erfülle. Sie sagen, dass höchstens fünf bis sechs der Prophetengefährten den Qurân vom Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken überliefert hätten... Weiter

  • Wie kann man seinen Kindern die Weihnachtslichter erklären?

    Es ist für uns Muslime sehr wichtig, uns auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage auf unsere Weise vorzubereiten. Wie immer am Ende eines jeden Jahres werden wir, wohin wir auch gehen, tagaus, tagein und die ganzen Nächte hindurch andauernd mit Lichtern, Girlanden und Weihnachtsmusik berieselt. Man kann keinen Abstecher zum Lebensmittelgeschä.. Weiter

  • Abhandlung über die Worte des Erhabenen: „Wenn du über das, was Wir zu dir (als Offenbarung) hinabgesandt haben, im Zweifel bist…

    Im Qurân lesen wir die folgenden Worte Allâhs, des Erhabenen: ’’Wenn du über das, was Wir zu dir (als Offenbarung) hinabgesandt haben, im Zweifel bist, dann frag diejenigen, die vor dir die Schrift lesen. Dir ist ja die Wahrheit von deinem Herrn zugekommen, so gehöre nun nicht zu den Zweiflern.’’ (Sûra.. Weiter

  • Islâm und Moderne - Teil 2: Allgemeine Eigenschaften des Islâm

    Allgemeine Eigenschaften des Islâm Die islâmische Wertordnunggeht von der völligen Ergebung in den Willen Allâhs aus, wie sie nur ein strikter Monotheismus auffassen kann. Die Einheit Allâhs, die im Mittelpunkt dieser Wertordnung steht, bewirkt die Einheit und Allgemeinheit dieser Wertordnung. Sie umfasst das Gegebene.. Weiter

  • Islam und Moderne - Teil 1: Die religiöse Wertordnung aus islâmischer Sicht

    Eine Wertordnung ist eine Ordnung, welche die Bewertungsmaxime einer menschlichen Gruppe umfasst. Heute herrscht zum größten Teil eine praktisch-utilitaristische, ja opportunistische Wertordnung vor, die zumeist dem westlichen Wertkodex entstammt. Der Westen muss — um das Problem der zerfallenen Werte von heute zu lösen —.. Weiter

  • Einige Besonderheiten des Propheten Muhammad - Teil 1

    Allâh zeichnete Seinen Gesandten Muhammad mit einigen Besonderheiten aus, die keinem Menschen vor oder nach ihm zuteil wurden bzw. werden. Das ist nicht verwunderlich, denn er ist das geehrteste Geschöpf bei Allâh, dem Erhabenen, und der beste Prophet, den Er auswählte und den er zu allen Geschöpfen entsandte. Der Prophet.. Weiter

  • Die besten Worte - Teil 1

    Warum kann ich mich im Gebet nicht konzentrieren, warum schlafe ich zuviel, warum bin ich oft faul und sitze lieber stundenlang mit Muslimen beisammen, als dass ich mich einfach in die vorderste Reihe der Moschee setze und mich Ihm widme, warum sind die Muslime so durcheinander, gespalten und unwissend... Weil viele die Klarheit und Einfachheit der.. Weiter

  • Die Kategorien des Schirk (Polytheismus)

    Das Studium des Tauhîd kann nicht als vollständig gesehen werden, solange man keine sorgfältige Analyse seines Gegenteils, des Schirks, durchgeführt hat. Einige Anmerkungen über Schirk wurden schon im vorhergehenden Kapitel gemacht. Anhand von Beispielen wurde gezeigt, wie der Gedanke des Tauhîd zerstört wird. Im.. Weiter

  • Die Geschichte der Sunna - Teil 3: Die Ära der Gefährten und ihrer Nachfolger

    Als Teil unserer Erörterung der Methodik der Gefährten möge Allah mit ihnen zufrieden sein, zur Bewahrung der Sunna des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, erwähnten wir bereits zwei Aspekte; und zwar die Sorgfalt beim Berichten eines Hadîths und die Verifizierung und Bekräftigung.. Weiter

  • Das vermeintliche Schwert des Islâm - Teil 2

    Hier erwähnen wir weitere Eindrücke einiger Menschen, die durch jenes besagte Schwert erobert wurden. Sie stammen wie auch die in unserem ersten Teil erwähnten Personen aus verschiedenen Ländern, sprechen unterschiedliche Sprachen und haben eine unterschiedliche Vergangenheit. Jenes Schwert das sogar heute noch die Herzen unzähliger.. Weiter

  • As-Schirk Al-Asghar (Kleiner Schirk)

    Mahmûd ibn Lubaid überliefert, dass der Gesandte (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) gesagt hat: „Das, was ich für euch am meisten befürchte, ist der kleine Schirk).“ Die Gefährten fragten: „O Gesandter Allâhs, was ist der kleine Schirk?“ Er antwortete: „Die.. Weiter

  • Die Schlacht von Mu’tâ - Teil 2

    So zogen die Muslime los, bis sie in ein Dorf namens Mu‘âna in Asch-Schâm kamen. Da wurde ihnen berichtet, dass Herakleios bereits in Ma`âb in Al-Balqâ mit einem Heer von 100.000 Römern lagerte. Zudem hatten sich ihm 100.000 Krieger der verbündeten arabischen Stämme angeschlossen, wie Lachm, Dschuthâm,.. Weiter