20 Artikel

  • Fehler, die am Tag der “Tarwiya” (8. Tag des Haddsch-Monats) gemacht werden

    1. Einige nehmen an, man müsse sich in der heiligen Moschee in den Ihrâm (Weihezustand) begeben. Gemäß der Sunna soll man dort, wo man sich in Makka befindet, in den Ihrâm eintreten. 2. Manche Pilger glauben, man dürfe für den Ihrâm (zum Haddsch) nicht die Ihrâm-Kleidung benutzen, die man schon zur.. Weiter

  • Fehler beim Ihrâm

    Allâh allein zu verehren ist unser Lebenszweck und die Ursache unseres Glücks im Diesseits und im Jenseits. Je mehr sich der Mensch darum bemüht, Allâh mehr und vollkommener zu ehren, desto mehr nähert er sich Allâh – dem Makellosen und Erhabenen –, Der ihn daraufhin liebt und erhöht. Bevor der Mensch.. Weiter

  • Fehler, die beim Fassen der Absicht gemacht werden

    1. Das Ändern der Absicht nach Beginn der Haddsch-Riten: Wenn sich der Pilger mit der Absicht in den Ihrâm begibt, für sich selbst Haddsch zu verrichten, kann er diese Absicht nicht mehr ändern, indem er zum Beispiel später beschließt, den Haddsch für seinen Vater oder seine Mutter zu verrichten. 2. Abbruch.. Weiter

  • Fehler, die beim Verrichten der zwei Rak’as nach dem Tawâf gemacht werden

    1. Die Annahme, dass man die zwei Rak’as direkt hinter dem Maqâm Ibrâhîm oder in dessen Nähe beten müsse, weswegen dort sehr viele Leute beten, obwohl es lediglich Sunna ist, hinter dem Maqâm Ibrâhîm zu beten, wenn dies ohne weitere Schwierigkeit möglich ist. Ansonsten kann man an jedem Ort in.. Weiter

  • Was macht man in Muzdalifa?

    Da viele Haddsch-Pilger die Handlungen in Muzdalifa nicht kennen und viele Übertretungen an dieser Kultstätte begangen werden, möchten wir auf die folgenden Punkte hinweisen: 1. Das Verbringen der Nacht zum Festtag (An-Nahr) in Muzdalifa gehört zu den verpflichtenden Handlungen des Haddsch. 2. Die Pilger begeben sich nach.. Weiter

  • Fehler während der zehn ersten Tage im Monat Dhű Al-Hiddscha – Teil 1

    Wir befinden uns nun in einer gesegneten Zeit, nämlich in den ersten zehn Tagen des Monats Dhû Al-Hiddscha. Diese ist die Zeit von Anbetungshandlungen, die der Mensch zum Anlass nehmen sollte Allâhs Nähe zu suchen. Es ist zu hoffen, dass ihn eine der Gnadenerweise Allâhs erreicht, worauf er Glück sowohl im Diesseits.. Weiter

  • Fehler während der zehn ersten Tage im Monat Dhű Al-Hiddscha – Teil 2

    Zweitens: Fehler während des 'Arafât-Tages 1- Dass man den 'Arafât -Tag nicht fastet, ist ein großer Fehler. Es ist hier zu erwähnen, dass dieser Tag der beste dieser zehn Tage überhaupt ist. Wer ihn nicht fastet, der begeht somit einen kapitalen Fehler und hat bei Durchführung einer guten Handlung keinen Erfolg... Weiter

  • Gängige Fehler beim Haddsch - Teil 1

    Fehler im Zusammenhang mit dem Ihrâm Einige Pilger überschreiten den auf ihrer Strecke vorgesehenen Mîqât (Station des Ihrâm-Anlegens), wobei sie sich wederim Ihrâm befinden noch sich in den Ihrâm begeben, und reisen weiter, bis sie Dschidda oder einen anderen Ort innerhalb des Bezirks der Mîqâte.. Weiter

  • Gängige Fehler beim Haddsch - Teil 2

    Fehler im Zusammenhang mit Muzdalifa 1. Einige Pilger beginnen damit, Steinchen zum Werfen auf die Steinsäulen in Minâ zu sammeln, sobald sie in Muzdalifa ankommen, bevor sie das Maghrib- und das 'Ischâ-Gebet verrichten. Die richtige Meinung ist, dass die Steinchen irgendwo innerhalb der Grenzen des Al-Haram (des BezirksMakka) gesammelt.. Weiter

  • Fehler, die bei der rituellen Bewerfung der Dschmarât gemacht werden

    1. Manche waschen die Kiesel vor der Steinigung, dies kommt jedoch nicht in der Sunna vor und ist somit eine Bid’a (nicht islâmkonforme Handlung) 2. Das Bewerfen der drei Dschamarât an den Taschrîq-Tagen (die Tage nach dem Opferfest) vormittags. Dies ist nicht erlaubt. Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm.. Weiter

  • Fehler, die hinsichtlich des Übernachtens in Minâ gemacht werden

    1. Es wird vernachlässigt, sich nach den Grenzen Minâs zu erkundigen, woraufhin einige außerhalb Minâs übernachten. 2. Manche Pilger nehmen das Übernachten außerhalb Minâs auf die leichte Schulter. 3. Zusammenfassen der Gebete in Minâ: Dies widerspricht der Sunna. Der Prophet Möge Allah ihn.. Weiter

  • Fehler, die beim Sa’î (rituellen Lauf zwischen Safâ und Marwa) gemacht werden

    1. Das Heben der Hände beim Besteigen des Hügels Safâ beziehungsweise Marwa, als hebe man die Hände zum Gebet. Entsprechend der Sunna hebt man die Hände zum Bittgebet, lobpreist Allâh, sagt „Allâhu akbar“ und spricht gen Ka’ba Bittgebete. 2. Die gesamte Strecke zwischen Safâ und Marwa.. Weiter

  • Fehler, die während des Tawâf gemacht werden

    1. Das Aussprechen der Absicht vor dem Tawâf. Richtig ist jedoch, die Absicht im Herzen zu fassen und sie nicht auszusprechen. 2. Innerhalb des Hidschr Ismâ’îl (Platz innerhalb des marmornen Halbrunds neben der Ka’ba) den Tawâf vollziehen. Dies ist ein großer Fehler, der Tawâf muss um die ganze Ka’ba.. Weiter

  • Fehler beim Verlassen Minâs nach zwei Tagen

    1. Einige Pilger wähnen, dass die im Vers genannten zwei Tage „Wer sich jedoch in zwei Tagen beeilt“ (Sûra 2:203) der Festtag und der darauffolgende Tag seien, doch es sind der elfte und zwölfte des Haddsch-Monats (also die beiden Tage nach dem Festtag) gemeint. 2. Einige begeben sich gleich zum Abschieds-Tawâf (Umlaufen.. Weiter

  • Fehler, die beim Abschieds-Tawâf gemacht werden

    1. Der Aufenthalt in Makka, nachdem man den Abschieds-Tawâf beendet hat, so dass der Abschieds-Tawâf nicht die letzte Handlung in Makka ist. 2. Das Verlassen Makkas ohne Abschieds-Tawâf. Der Abschieds-Tawâf ist jedoch eine Pflichthandlung des Haddsch. 3. Einige Pilger verrichten nach dem Abschieds-Tawâf noch den Sa’&i.. Weiter