351 Artikel

  • Zum Îd-Fest deprimiert?

    Niedergeschlagenheit ist heute der Zeitgeist in allen Teilen der Welt. Jeder hat seine eigenen Gründe und Probleme, die ihn deprimieren und ihm ein niedriges Selbstwertgefühl geben. Wie kann man trotz Niedergeschlagenheit und Problemen Festfreude verspüren, während das Fest – das eines der schönsten Ereignisse für.. Weiter

  • Die Pilgerfahrt (der Haddsch) - Teil 2

    Da die Stammesführer den Streit untereinander nicht beilegen konnten, einigten sie sich darauf, den ersten Ankömmling über die Angelegenheit entscheiden zu lassen. Muhammad war der erste Ankömmling. Er entschloss sich dazu, den Stein auf ein Stück Stoff zu legen und bat die Streitenden, ihn so gemeinsam zu tragen und in einer.. Weiter

  • Die Pilgerfahrt (der Haddsch) - Teil 1

    Die letzte Elementarpflicht - und eine der besten islâmischen Institutionen - ist der Haddsch oder die Pilgerfahrt nach Makka. Das Vollziehen des Haddsch ist für jeden Muslim und jede Muslimin, der oder die mental, finanziell und körperlich dazu imstande ist, mindestens einmal im Leben Pflicht. Ein mündiger Muslim, der sich in einer.. Weiter

  • Denke oft an den Zerstörer aller irdischen Freuden!

    Du sitzt bequem auf dem Sofa, siehst dir gerade gemeinsam mit deiner Lieblingsperson deine Lieblingsshow im Fernsehen an. Ihr liegt gerührt in den Armen, obwohl du weißt, dass dies nicht sein sollte. Gemeinsam seht ihr euch die Serie „Keeping up with the Kardashians“ an, obwohl du weißt, dass ihr das nicht tun solltet. Dein.. Weiter

  • Warum wir nicht zum Haddsch gehen – Teil 1

    Jedes Jahr reisen Millionen von Menschen aus aller Welt zu Wasser, zu Lande und in der Luft nach Makka, um den vorgeschriebenen Haddsch zu verrichten. Wir kennen Freunde und Familienangehörige, die den Haddsch unternehmen, und wir stellen sicher, dass wir ihnen in der Moschee alles Gute wünschen oder sie sogar am Flughafen verabschieden. Manchmal.. Weiter

  • Al-Haddsch Al-Mabrûr – der fromm verrichtete Haddsch

    Das Wort mabrûr leitet sich vom Begriff birr – Frömmigkeit und Güte - ab. Nach einer Aussage Abû Hurairas möge Allah mit ihm zufrieden sein überlieferten Al-Buchârî und Muslim, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: ,,Zwei aufeinanderfolgende ´Umras.. Weiter

  • Wir erhören Deinen Ruf, Du hast keinen Teilhaber…

    Würden wir diese Religion mit nur einem Wort beschreiben wollen, so würden wir wohl sagen: Es ist die Religion des „Tauhîd“ (der alleinigen Verehrung Allâhs), denn das Fundament, auf dem diese Religion basiert, ist die Anbetung des einzigen Gottes und die Bekämpfung aller Formen der Vielgötterei, auf dass.. Weiter

  • Soziale Weisheiten des Haddsch

    Allâh erschuf die Menschen sehr verschieden: Es gibt die Reichen und die Armen, einige sind wohlhabend und hoch angesehen, während einige Andere bedürftig und elend sind und im Leben umherirren. Dies hat Allâh der Allweise so gemacht, damit die Menschen zusammenarbeiten und sich gegenseitig bei ihren Wünschen und Bedürfnissen.. Weiter

  • Wir erhoffen Allâhs Belohnung zur Haddsch-Zeit – Teil 2

    Beispiele für Verstöße gegen die Scharî'a Diese Verstöße unterscheiden sich. Einige von ihnen führen dazu, dass man Allâh dem Erhabenen etwas beigesellt. Und einige von ihnen sind ein Mittel zum Beigesellen. Und wieder andere gelten als Nachlässigkeit bei einigen Anbetungshandlungen und Fehler bei.. Weiter

  • Der kehrt rein wie ein neugeborenes Kind zurück

    Nach einer Aussage von Abû Huraira möge Allah mit ihm zufrieden sein überlieferte Al-Buchârî, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Wer den Haddsch Allâh zuliebe verrichtet, ohne Rafath (Beischlaf) auszuüben oder eine Freveltat zu begehen, der kehrt wie.. Weiter

  • Beeilt euch zum Haddsch!

    Der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Beeilt euch zum Haddsch, denn niemand von euch weiß , was ihm geschehen kann!" Überliefert von Ahmad und von Al-Albânî als authentisch eingestuft. Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken.. Weiter

  • Die Reise eines Haddschis

    Er verließ sein Haus glücklich und froh, er verpflichtete sich gegenüber Allâh, sich große Mühe zu geben, um seinen Haddsch vollständig und vorschriftsmäßig zu vollziehen, er träumte schon davon, dass er dies und jenes tun würde, um seinen Schutzherrn den Hocherhabenen zufrieden zu stellen... Weiter

  • Aus dem Haddsch zu ziehenden Lehren – Teil 1

    Es gibt viele zu ziehenden Lehren und Ermahnungen aus dieser großartigen Säule respektive fünften Elementarpflicht des Islâm, bei der unterschiedliche Arten der körperlichen und finanziellen Anbetungshandlungen zusammenkommen, da der Haddschi selbst den Haddsch verrichtet und die Anbetungshandlungen respektive den Tawâf.. Weiter

  • Nach dem Hadsch wird man neu geboren - Teil 1

    Wir haben in einem früheren Artikel erwähnt, wie ein Pilger sein Ego bekämpft, sich um Gottesfurcht bemüht, Almosen gibt und Beschwernisse erträgt, um Belohnung zu erlangen und sich so von seinen Sünden zu läutern, dass er so rein ist, wie ihn seine Mutter einst zur Welt brachte, also wie ein unbeschriebenes Blatt,.. Weiter

  • Vorzug des Arafa-Tages und die Situation der rechtschaffenen Vorfahren an ihm – Teil 2

    Vorgehensweise des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) am Tag von Arafa: Ibn Al-Qayyim (Allah erbarme sich seiner) sagte: „Als die Sonne des neunten Tages des Monats Dhû Al-Hiddscha aufging, brach der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) in Begleitung.. Weiter

Vorzüge des Haddsch und der Umra